Produkttest: Philips Avent SCD630/26

2

Produktbeschreibung laut Amazon:

  • Private und sichere Verbindung mit anpassbarer FHSS-Technologie
  • Hochauflösender 8,9 cm (3,5 Zoll) Farbdisplay mit Zoom-und Scrollfunktion und automatischer Tag- und Nachtansicht
  • Sehr große Reichweite (bis zu 300m im Aussenbereich/ bis zu 50m in Innenräumen) und 10 Stunden (Akkulaufzeit der Elterneinheit)
  • Energiesparender ECO-Modus mit Verbindungsanzeige, Nachtlicht, 5 Einschlaflieder, Gegensprechfunktion, Vibrationsalarm, Raumtemperaturmessung
  • Lieferumfang: 1 Kamera, 1 Elterneinheit, Ladekabel

 

Meine Bewertung:

Ein TOP-Babyphone mit (zu) vielen Funktionen

Pro:
+ Bildschirmgröße mit Nachtsicht
+ verschiedene Modi
+ einfach Bedienung
+ einstellbare Empfindlichkeit
+ Einstellung der Lautstärke und Helligkeit
+ Vibration
+ Temperatur (mit individuellem Warnsignal)
+ Bildqualität
+ Nachtlicht an der Kamera
+ Reichweite
+ Störungsempfindlichkeit
+ Gürtelclip an der Elterneinheit

Contra:
– Vibration während der Gegensprechanlage
– Bildqualität bei Zoom
– Soundqualität (Gegensprechfunktion, Musik)
– Kabellänge
– sehr teuer, aber jeden Cent wert!

 

Ich habe dieses Babyphone lieben gelernt.
Vor allem liegt das an der einfachen Bedienung, der sehr guten Reichweite und dass es ziemlich störungsfrei ist.
Bei unserem alten Avent Babyphone (SCD610/00)  konnten wir kaum ans andere Ende der Wohnung gehen, geschweige denn einen Film online anschauen…
Dies ist nun alles möglich.

Das Babyphone verfügt über 4 verschiedene Modi:

  • Videomodus
    Bei aktiviertem VIDEO-Modus ist der 3,5 Zoll große Bildschirm immer eingeschaltet, sodass Sie Ihr Baby beim Schlafen sehen können. Alle Geräusche werden direkt an die Elterneinheit übertragen.

003

  • Audiomodus
    Alle Geräusche werden ständig an die Elterneinheit übertragen. Wenn das Baby weint, bleibt das Display der Elterneinheit ausgeschaltet, die Geräuschpegelanzeige wechselt jedoch zu Grün, und die von der Babyeinheit erkannten Geräusche werden an die Elterneinheit übertragen. Solange kein Geräusch erkannt wird, sind die Geräuschpegelanzeigen ausgeschaltet.

4

  • VOX-modus
    Wenn das Baby weint, werden das Display und die Tonausgabe der Elterneinheit sofort eingeschaltet. Die Geräusche werden an die Elterneinheit übertragen, und die Geräuschpegel-LEDs wechseln zu Grün. Das Display und die Tonausgabe der Elterneinheit werden ausgeschaltet, wenn im VOX-Modus für 20 Sekunden kein Geräusch erkannt wird.  Solange kein Geräusch erkannt wird, sind die Geräuschpegelanzeigen ausgeschaltet.

5

  • Eco-modus
    Das Display und die Tonausgabe der Elterneinheit werden ausgeschaltet, wenn für 20 Sekunden kein Geräusch erkannt wird. Die ECO-Anzeige leuchtet durchgehend grün und zeigt an, dass der ECO-Modus aktiviert ist. Im ECO-Modus sind das Display und die Tonübertragung ausgeschaltet. Wenn das Baby weint, werden das Display und die Tonausgabe der Elterneinheit sofort eingeschaltet. Die Geräusche werden an die Elterneinheit übertragen, und die Geräuschpegel-LEDs wechseln zu Grün. Solange kein Geräusch erkannt wird, sind die Geräuschpegelanzeigen ausgeschaltet.

6

Das Babyphone ist bei uns meist nur im Videomodus, da hält es keine 10 Stunden, aber es reicht für den Tag (Mittagsschlaf und abends) und über Nacht hängen wir es dann an das Ladekabel.
Die Empfindlichkeit kann man je nach Wohnlage ändern. Diese sollte man niedriger stellen, wenn man an einer vielbefahrenen Straße wohnt, sonst hört man jeden LKW vorbei fahren. Wohnt man ruhiger, kann man diese ruhig höher stellen.
Auch eine sinnvolle Einstellung ist die Vibration. Die Elterneinheit vibriert ziemlich ordentlich und dies hört man mit Sicherheit.
Doch Achtung: Solltet Ihr die Gegensprechfunktion nutzen, solltet Ihr diese Funktion ausschalten, denn den Vibrationston hört man auch an der Einheit fürs Baby und das klingt ziemlich unangenehm, störend und überhaupt nicht beruhigend.
An der Elterneinheit sieht man, wie viel Grad es im Raum hat, in dem die Kamera steht. Eine weitere Funktion ist das Warnsignal. Dieses kann individuell eingestellt werden und warnt wenn die Temperatur unter oder über der eingestellten Gradzahl liegt.
Die Bildqualität ist umwerfend, diese hat sich auch drastisch zu unserem Vorgängermodel SCD610/00 verbessert. Nur in der Zoomfunktion wird es doch etwas unscharf, aber ich finde das bei diesem hohen Niveau nicht wesentlich.
Der Standfuß der Kamera steht sicher, nur das Kabel ist etwas kurz geraten. Sollte man keine Steckdose in der Nähe vom Babybett haben, muss man sich mit einem Verlängerungskabel helfen, da die Babyeinheit nur mit Strom und nicht im Akkubetrieb funktioniert.
An der Babyeinheit befindet sich ein kleines Nachtlicht. Dies finde ich eigentlich recht süß, schade, dass man es von der Elterneinheit nicht steuern kann.

9
Was mich an dem Babyphone wirklich stört ist die Soundqualität. Sei es die Qualität der Gegensprechfunktion, sowie die Einschlafmusik.
Der Sound klingt wirklich grausam. Aber diese Funktionen nutze ich einfach nicht.

Fazit:
Ich gebe dieses Babyphone nicht mehr her und würde es nochmals kaufen oder sogar verschenken!

 

Das Produkt wurde mir im Rahmen eines Produkttestes kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Meine Meinung und diese Bewertung hat dies nicht beeinflusst. Das Produkt wurde von mir nach bestem Wissen und Gewissen getestet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s